Kultur- und Bildungszentrum

Das Nürnberger Haus beruht auf der Städtepartnerschaft zwischen dem deutschen Nürnberg und dem ukrainischen Charkiw.
Es ist ein deutsch-ukrainisches Kultur- und Bildungszentrum in Charkiw mit einem vom Goethe-Institut akkreditierten Sprachlernzentrum.
Gleichzeitig ist es Begegnungsstätte für alle an Deutschland interessierten Charkiwer Bürgerinnen und Bürger.
Die Einrichtung besteht seit 1995.

Möchten Sie Deutsch interessant, effizient und dynamisch lernen, erfolgreich kommunizieren und Prüfungen ablegen?
Der Unterricht wird von erfahrenen Lehrkräften mit Einsatz von modernen kommunikativen Methoden, authentischen Lehrmaterialien und -mitteln erteilt.
Das Nürnberger Haus hält alle Vorschriften des Gesundheitsministeriums
der Ukraine ein und führt alle Veranstaltungen unter besonderen
Sicherheits- und Hygienebedingungen durch.
Auskunft unter der Handynummer:
+ 380 68 470 77 06

Kultur- und Begegnung

14.07.-21.07.2019   Charkiw, Ukraine

02.11.-10.11.2019   Nürnberg, Deutschland

 

Deutsch-ukrainische Jugendbegegnung im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Nürnberg und Charkiw

Erinnerung und Menschenrechte: Erkundung der Geschichte und Bedeutung der Menschenrechte heute

Die Veranstalter sind der Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg, Sigmund Schuckert Gymnasium in Nürnberg und das Nürnberger Haus in Charkiw in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, dem Gymnasium 23 und der Schule 134 in Charkiv.

10 Schüler aus Nürnberg und 10 Schüler aus Nürnbergs Partnerstadt Charkiw kommen zweimal für eine Woche zusammen, um sich mit der Erinnerung an Krieg und Holocaust einerseits und den Menschenrechten andererseits auseinanderzusetzen. Der Rückblick auf die Vergangenheit in Nürnberg und Charkiw wird verbunden mit der vertieften Beschäftigung mit den Inhalten der Menschenrechte, ihrer Bedeutung und ihrer Gefährdung heute in der Ukraine und in Deutschland. Auf die Teilnehmer/innen wartet ein buntes und ereignisvolles Programm in beiden Städten.