Praktika, Austausch

European Associates Programm Nordbayern/Berlin 2016

Fachkräfteaustausch
für Ukrainer und Moldauer

Im November und Dezember 2016 findet das geförderte Fachkräfteaustauschprogramm

European Associates Programm Nordbayern/Berlin 2016“ von Dekabristen e.V. statt.

Die Ausschreibung richtet sich an:

Hochschulabsolventen (mit bis zu 10 Jahren Berufserfahrung)

und

Studenten höherer Semester (ab 5. Fachsemester)

mit guten Deutsch- und/oder Englischkenntnissen,

aus der Ukraine und der Republik Moldau,

die im November und Dezember 2016 für einen Auslandsaufenthalt von 4-8 Wochen zur

Verfügung stehen, können sich um einen der 45 Plätze (30 Nordbayern & 15 Berlin) bewerben.

Bewerbungsschluss ist der 31.August 2016 bzw. früher wenn alle Plätze vergeben sind.

Durchgeführt wird das Praktikantenprogramm durch den gemeinnützigen Verein Dekabristen e.V. mit Sitz in Berlin. Einer der Schwerpunkte des Vereins sind Kooperationen und Austausche mit Osteuropa. Mit unserem European Associates Programm Nordbayern/Berlin 2016 bringen wir im November/Dezember dieses Jahres 45 junge Fachkräfte nach Nordbayern und Berlin.

Das Auswärtigen Amt finanziert das Programm mit ausreichend Mitteln, um für jeden Praktikanten ein Stipendium (in Höhe von 1.000 €), ein Mobilitätsbudget (300 €) und

Krankenversicherung abzudecken. Darüber hinaus wird eine kostengünstige Unterkunft für jeden Praktikanten organisiert.

Die aufnehmenden Unternehmen und Institutionen können uns das gewünschte Qualifikationsprofil der Praktikanten nennen. In Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern in der Ukraine und der Republik Moldau, dem Nürnberger Haus in Charkiw

und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in der Republik Moldau bringt das Projektteam von Dekabristen e. V. aufnehmende Organisationen und junge Fachkräfte mit den gewünschten Qualifikationsprofil zusammen und erledigt die Formalitäten.

Die Dauer des Praktikums beträgt 4-8 Wochen. Die Anreise muss zwischen 1.10.- 03.11.2016 und die Abreise zwischen 04.-31.12.2016 erfolgen.

Für weitere Fragen und Beratung bei der Erledigung der Formalitäten steht das Nürnberger Haus in Charkiw Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wünschenswert wäre es, wenn Sie uns vorläufig Ihre Personalien zumailen könnten:

-       Vorname und Name (wie im Reisepass)

-       Geburtsdatum

-       Genaue Information über Ihre Arbeit bzw. Ihr Studium

-       Niveau der Sprachkenntnisse nach dem GER (B1-C2) Deutsch und /oder Englisch

-       Reisepass und dessen Gültigkeit

-       Handynummer

-       gewünschter Qualifikationsprofil

 

Baucamps im Frühjahr 2016

Seit 60 Jahren organisiert der Internationale Bauorden internationale Jugendbegegnungen, Friedensdienste und Hilfsprojekte in Europa. Er unterstützt soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch Bau- und Renovierungsarbeiten durch sogenannte Baucamps, in denen junge Freiwillige aus verschiedenen Ländern zusammen arbeiten. Die Baucamps finden im Frühjahr (in der Zeit der Semesterferien an deutschen Universitäten) und im Sommer statt. Ein Baucamp dauert in der Regel 2 Wochen, die Freiwilligen arbeiten in einer internationalen Gruppe von etwa 8-12 Personen, 7-8 Stunden am Tag. Wochenenden sind frei und die Freiwilligen nutzen sie meistens um zu reisen. Die Unterkunft und Verpflegung während der Camps sind kostenlos, die Freiwilligen bezahlen die Anreise zum Projekt und zurück. Die Kommunikationssprache in den meisten Camps ist Deutsch oder Englisch. Viele ausländische Freiwillige nehmen an unseren Camps in Deutschland teil, weil sie Deutschland kennenlernen und Ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen. Die Teilnahme an einem Baucamp ist für die Teilnehmer kostenlos.

Auch in diesem Frühjahr organisiert der Bauorden mehrere Baucamps und sehr gerne würden wir in diesen Camps ausländische Freiwillige begrüßen. Daher bietet der Bauorden jungen Leuten zwischen 18-26 Jahren die Möglichkeit an, ein 2-monatiges Freiwilligenprogramm in Deutschland zu absolvieren. Die Teilnehmer arbeiten insgesamt in vier verschiedenen Baucamps / sozialen Einrichtungen mit deutschen Freiwilligen zusammen. Der Bauorden zahlt ihnen einen Reisekostenzuschuss / Taschengeld in Gesamthöhe von 200 €. Junge Leute zwischen 18-26 Jahren können selbstverständlich auch an den einzelnen Baucamps (2 Wochen) teilnehmen. Detaillierte Information finden Sie  Ihnen im Anhang  in deutscher und englischer Sprache.

Interesse? Noch Fragen?

Schick einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder schau dir die Webseite an: www.bauorden.de

doc 1

doc 2

 

Oktober-Dezember 2015

In 6-8 wöchigen, unbezahlten Kurz-Praktika in Unternehmen, NGOs und Behörden sollen junge Menschen aus der Ukraine mit dem regionalen Schwerpunkt Charkiw (bis zu 10 PraktikantInnen aus Charkiw und Umgebung, weiter 12-13 aus dem Rest der Ukraine) und der Republik Moldau praktische Erfahrungen in der Metropolregion Nürnberg sammeln.

Es werden junge Studierende oder Berufstätige zwischen 18 und 29 Jahren mit sehr guten Deutsch- oder Englischkenntnissen (idealerweise beides) zu 2-monatigen Praktika eigeladen.

Ein Orientierungsseminar mit Geschichts-Workshop und Stadtführung in Nürnberg sollen erste Barrieren überwinden und die Teilnehmer untereinander bekannt machen helfen.
Auf diese Weise sollen die beruflichen Perspektiven der Teilnehmer verbessert und ihr Horizont erweitert werden. Die Finanzierung deckt Reise-, Versicherungs- und Visakosten, sowie eine Stipendium von mind. 600 € pro Monat ab.

Achtung! Das Programm für das Jahr 2015 ist schon abgeschlossen, evtl. Fortsetzung in 2016.

Auskunft unter +380577063413 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

   

Seite 2 von 2

bigmir)net TOP 100