14.–21.07. 2019

Freundschaftsreise in die Ukraine
nach Lemberg, Kiew und in die Partnerstadt Charkiw


Diese Reise des Partnerschaftsvereins Charkiw-Nürnberg in die Ukraine ist für Freunde der Ukraine bestimmt und für diejenigen, die es werden wollen. Sie findet zeitgleich statt mit einer deutsch-ukrainischen Schülerbegegnung, die der Erkundung der Menschenrechte in der Geschichte und heute gewidmet ist, hat aber einen eigenen Verlauf.

Wir laden Sie ein, sich ein eigenes Bild von der Ukraine mit all ihren Widersprüchen und Problemen, aber auch ihrer Vielfalt, ihrer aktiven und beharrlichen Zivilgesellschaft und ihrer wunderbaren Gastfreundschaft zu machen. Letztere ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass die Partnerschaft zwischen Charkiw und Nürnberg weiterhin so unverbrüchlich und lebendig bleibt. Die Reise führt nicht nur in die Partnerstadt Charkiw, sondern auch nach Lwiw (Lemberg) und nach Kiew.

Lemberg, das heutige Lwiw in der Westukraine, beeindruckt mit seiner reichen Kultur, seiner ausgeprägten nationalen Identität, aber auch mit seiner multikulturellen, d.h. polnisch, österreichisch und jüdisch geprägten Vergangenheit.

Kiew, die ehrwürdigste aller ostslawischen Städte, ist auch die "Hauptstadt" der Majdan-Demonstrationen, wo die Ukrainer 2013 zum zweiten Mal für die Freiheit und Unabhängigkeit ihres Landes machtvoll eingetreten sind. Der Maidan, die wunderschön restaurierten Kirchen und historischen Denkmäler sowie das pulsierende moderne Kiew werden den Eindruck einer lebendigen Metropole vermitteln, die voller Stolz und Selbstbewusstsein auf ihre reiche Vergangenheit zurückblickt aber auch die Zukunft des Landes mit gestalten will.

Charkiw, die zweitgrößte Stadt der Ukraine besticht durch den Kontrast von sowjetischem Erbe und lebendiger Modernität. Neben dem allgemeinen Kennenlernen der Stadt werden Vertreter der Stadt die Gruppe empfangen und Begegnungen mit zivilgesellschaftlichen Initiativen stattfinden. Die Projekte des Partnerschaftsvereins stehen dabei im Mittelpunkt. Schließlich werden im Nürnberger Haus die deutschen und ukrainischen Schüler die Ergebnisse ihres Workshops den anwesenden Nürnbergern sowie einer Charkiwer Öffentlichkeit präsentieren. Ein gemeinsames Abschiedsfest rundet die Reise ab.

bigmir)net TOP 100